Chronik

2014    2015

Amateurtheater Ludwigsfelde

Zur Galerie

Logo1
Logo2

Dornröschen - Plakat


Dornröschen

 

 

Dornröschen - Fotos

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung von Dietmar Grimm.

Amalu e.V. - Dornröschen

Königin Elisabeth ist traurig, weil ihr Wunsch, endlich ein Kind zu bekommen,
noch nicht in Erfüllung gegangen ist.
Der Frosch macht ihr aber Mut und prophezeit Nachwuchs für den nächsten Frühling.

 

Amalu e.V. - Dornröschen

König Richard freut sich ebenfalls über die gute Nachricht.
Sie sollen das Kind Dornröschen nennen.

 

Amalu e.V. - Dornröschen

  Der Frosch hatte Recht und in der Küche hat man nun alle Hände voll zu tun, um die Speisen für die bevorstehende Taufe vorzubereiten.

 

Amalu e.V. - Dornröschen

Die Königin erkundigt sich, ob auch alles zeitgerecht für die große Feier fertig wird.
Nebenbei erfährt der Küchenmeister, dass man die 13. Fee nicht eingeladen hat.

 

Amalu e.V. - Dornröschen

Das Königspaar ist stolz auf ihr Kind „Dornröschen“.

 

Amalu e.V. - Dornröschen

Der Zeremonienmeister kündigt die einzelnen Feen an.

 

Amalu e.V. - Dornröschen

Zunächst die Fee des Meeres, die Dornröschen „Schönheit“ wünscht.

 

Amalu e.V. - Dornröschen

Bevor die Fee des Waldes ihre Wünsche aussprechen kann, erscheint die Dornenfee, die nicht eingeladen wurde. Sie wünscht Dornröschen, dass sie an ihrem 15. Geburtstag sterben möge.

 

Amalu e.V. - Dornröschen

Das Königspaar ist entsetzt und bittet die Fee des Waldes um Hilfe. Diese aber kann den Wunsch der Dornenfee nur abmildern: aus dem Tod soll nunmehr ein hundertjähriger Schlaf werden.

 

Amalu e.V. - Dornröschen

Königin Elisabeth ist verzweifelt! Abermals erscheint der Frosch und rät ihr, alle Spindeln im ganzen Land verbrennen zu lassen, damit sich Dornröschen nicht daran stechen kann.

 

Amalu e.V. - Dornröschen

Dornröschen ist mittlerweile 7 Jahre alt.

 

Amalu e.V. - Dornröschen

Küchenjunge Fritz übt sich im Zwiebel schneiden.

 

Amalu e.V. - Dornröschen

Wieder einmal wird Fritz vom Küchenmeister beim „Honig schlecken“ erwischt.

 

Amalu e.V. - Dornröschen

Dornröschen erscheint in der Küche. Es ist heute ihr 15. Geburtstag.

 

 Amalu e.V. - Dornröschen

Fritz will mit Dornröschen Kekse backen, allerdings im Topf.

 

Amalu e.V. - Dornröschen

Fritz plappert aus Versehen aus, dass man im Schloss eine alte Frau sucht, die Spindeln dabei haben soll.

 

Amalu e.V. - Dornröschen

Der König ist sehr besorgt, da die Wachen die „alte Frau“ noch nicht gefunden haben.

 

Amalu e.V. - Dornröschen

Die Wachen haben die „alte Frau“ gestellt, bei der es sich aber um das verkleidete Dornröschen handelt.

 

Amalu e.V. - Dornröschen

König Richard kann Dornröschen wegen des Scherzes nicht böse sein und sagt ihr, dass sie an ihrem Geburtstag tun und lassen kann was sie will.

 

Amalu e.V. - Dornröschen

Beim „Gespenst spielen“ kommt Dornröschen auch in die Turmkammer und trifft plötzlich auf die Dornenfee.

 

Amalu e.V. - Dornröschen

Die Dornenfee bietet Dornröschen an, sich die Spindel genauer anzusehen, diese lehnt aber ab.

 

Amalu e.V. - Dornröschen

Dornröschen sticht sich aber doch an einer Spindel und alle im Schloss fallen in den 100jährigen Schlaf. Um das Schloss wächst eine riesige Dornenhecke.

 

Amalu e.V. - Dornröschen

100 Jahre später macht sich Prinz Eduard mit seinem Diener Martin auf, um das Dornröschenschloss zu finden.

Amalu e.V. - Dornröschen

Martin hat große Angst und will gar nicht mit.

 

Amalu e.V. - Dornröschen

Unterwegs versucht der Prinz, seinen Diener mit einem Keks aus der „Prinzenrolle“ zu beruhigen.

 

Amalu e.V. - Dornröschen

Die beiden geben sich bei der Dornenfee als Wandersleute aus und erfahren so mehr über das Dornröschenschloss.

 

Amalu e.V. - Dornröschen

Endlich hören die beiden das erwartete Zeichen: der Kuckuck hat das dritte Mal gerufen!

 

Amalu e.V. - Dornröschen

Mit seinem Schwert durchdringt Prinz Eduard die Dornenhecke und findet die schlafenden Schlossbewohner.

 

Amalu e.V. - Dornröschen

Durch einen Kuss des Prinzen erwacht Dornröschen und mit ihr das ganze Schloss.

 

Amalu e.V. - Dornröschen

König Richard bietet dem Prinzen Gold und Edelsteine für die Rettung seiner Tochter an.

 

Amalu e.V. - Dornröschen

Prinz Eduard möchte aber lieber Dornröschen heiraten, und sie will ihn auch.

 

Amalu e.V. - Dornröschen

Und so heirateten die beiden und lebten glücklich bis an ihr Lebensende.

 

Amalu e.V. - Dornröschen

 

Hier könnt ihr weitere spezielle Fotos zu den Kostümen sehen!

 

 

Dornröschen - Besetzung

Künstlerische Leitung: Kerstin Sothmann

Besetzung:

Königin Elisabeth: Katrin Fischer
Der Frosch: Harald Arndt
König Richard: Jessica Marquardt
Der Küchenmeister: Harald Arndt
Koch Peter: Petra Okonek
Köchin Hermine: Kerstin Sothmann
Koch Hermann: Herbert Thoma
Der Zeremonienmeister: Ulf Augustin
Die Fee des Meeres: Kerstin Sothmann
Die Fee des Waldes: Petra Okonek
Die Dornenfee: Birgit Glania
Fritz, ein Küchenjunge: Stefan
Dornröschen: Isabel Augustin
Dornröschen als Kind: Victoria
Erste Leibwache: Stefan

Zweite Leibwache: Herbert Thoma
Prinze Eduard: Ulf Augustin
Martin, Diener des Prinzen: Herbert Thoma

Stimme: Susanne Pust
Neunte Fee: Nicole Huber

Zehnte Fee: Birgit Glania

Bühnenbild: Ulf Augustin, Herbert Thoma und Kerstin Sothmann

Koordination und Organisation: Nicole Huber

Ton, Licht: Peter Marquardt, Nicole Huber

Bühnenaufbau, Technik:
Peter Marquardt, Nicole Huber, Jessica Marquardt und Knut Steiner

Logo2
Logo1

back

Copyright © 2010-2016 AMALU e.V. Ludwigsfelde und Dietmar Grimm