Chronik

2011 und  2011

Amateurtheater Ludwigsfelde

Zur Galerie

Logo1
Logo2

Der gestiefelte Kater - Plakat


Der gestiefelte Kater

 

Der gestiefelte Kater - Fotos

Schneidermeisterin Freitag tröstet Hans, dessen Vater gestorben ist.
Schneidermeisterin Freitag tröstet Hans, dessen Vater gestorben ist.

Hans will den Kater weggeben und versucht ihn einzufangen.
Hans will den Kater weggeben und versucht ihn einzufangen.

Hans bemerkt, dass der Kater Schnurr sprechen kann.
Hans bemerkt, dass der Kater Schnurr sprechen kann.

Fritz, der Schusterjunge, trifft auf Hans. Schnurr will die Stiefel haben.
Fritz, der Schusterjunge, trifft auf Hans. Schnurr will die Stiefel haben.

Fritz will Schnurr die Stiefel anziehen, der Kater hat aber nur Unfug im Kopf.
Fritz will Schnurr die Stiefel anziehen, der Kater hat aber nur Unfug im Kopf.

Kater Schnurr lernt laufen, Hans will das gar nicht glauben.
Kater Schnurr lernt laufen, Hans will das gar nicht glauben.

Schnurr probiert das "vornehme Auftreten" mit neuem Hut.
Schnurr probiert das "vornehme Auftreten" mit neuem Hut.

Schnur will die schöne Jacke unbedingt haben.
Schnur will die schöne Jacke unbedingt haben.

Die Wächter wollen ein Spielchen wagen.
Die Wächter wollen ein Spielchen wagen.

Schnurr überlegt, wie er an den Wachen vorbei ins Schloss gelangen könnte.
Schnurr überlegt, wie er an den Wachen vorbei ins Schloss gelangen könnte.

Die Wächter fangen den Kater.
Die Wächter fangen den Kater.

Die Wächter belügen die Königin, werden aber erwischt und bestraft.
Die Wächter belügen die Königin, werden aber erwischt und bestraft.

Schnurr klärt alles auf, die Königin ist zufrieden.
Schnurr klärt alles auf, die Königin ist zufrieden.

Die Bauern streiten sich wieder mal.
Die Bauern streiten sich wieder mal.

Schnurr versucht herauszubekommen wem die Felder und Wälder gehören.
Schnurr versucht herauszubekommen wem die Felder und Wälder gehören.

Der Bauer erklärt der Königin, dass die Felder angeblich dem "Grafen von Katzenhausen" gehören, Schnurrs Plan scheint zu gelingen.
Der Bauer erklärt der Königin, dass die Felder angeblich dem
"Grafen von Katzenhausen" gehören, Schnurrs Plan scheint zu gelingen.

Schnurr tritt als Königin auf und übergibt Franz das Geldsäckchen.
Schnurr tritt als Königin auf und übergibt Franz das Geldsäckchen.

Schnurr will, dass Hans in den See steigt.
Schnurr will, dass Hans in den See steigt.

Hans tritt notdürftig bekleidet der Königin gegenüber.
Hans tritt notdürftig bekleidet der Königin gegenüber.

Hans und die Prinzessin kommen sich langsam näher.
Hans und die Prinzessin kommen sich langsam näher.

Der Kutscher bringt die neuen Kleider für Hans.
Der Kutscher bringt die neuen Kleider für Hans.

Nun hat Hans die Prinzessin endgültig für sich gewonnen.
Nun hat Hans die Prinzessin endgültig für sich gewonnen.

Schnurr betritt das Schloss des Zauberers Marlos.
Schnurr betritt das Schloss des Zauberers Marlos.

Der Zauberer erscheint und lehrt Schnurr das Fürchten.
Der Zauberer erscheint und lehrt Schnurr das Fürchten.

Schnurr behauptet, dass er auch zaubern kann, Marlos fällt darauf rein.
Schnurr behauptet, dass er auch zaubern kann, Marlos fällt darauf rein.

Marlos beweist mit dem Verzaubern des Besens, dass er wirklich der große Zauberer ist.
Marlos beweist mit dem Verzaubern des Besens, dass er wirklich der große Zauberer ist.

Zauberer Marlos hat sich in einen Wolf verwandelt, Schnurr ist sehr beängstigt.
Zauberer Marlos hat sich in einen Wolf verwandelt, Schnurr ist sehr beängstigt.

Marlos als verwandelter Bär flößt dem Kater Todesängste ein.
Marlos als verwandelter Bär flößt dem Kater Todesängste ein.

Schnurr verspeist den Zauberer, der sich zuvor in eine Maus verwandelt hatte.
Schnurr verspeist den Zauberer, der sich zuvor in eine Maus verwandelt hatte.

Schnurr im zurückverwandelten Schloss, alles ist sehr staubig, was tun?
Schnurr im zurückverwandelten Schloss, alles ist sehr staubig, was tun?

Hans gesteht der Prinzessin, dass er in Wirklichkeit nur ein armer Müllerssohn ist.
Hans gesteht der Prinzessin, dass er in Wirklichkeit nur ein armer Müllerssohn ist.

Glückliches Ende
Glückliches Ende: Hans hat die Prinzessin erobert und ein neues Schloss bekommen,
die Königin freut sich für ihre Tochter und Schnurr darf das sein, was er immer sein wollte,
der gestiefelte Kater.


AMALU e.V. - der gestiefelte Kater
AMALU e.V. - der gestiefelte Kater

AMALU e.V. - der gestiefelte Kater
AMALU e.V. - der gestiefelte Kater

AMALU e.V. - der gestiefelte Kater
AMALU e.V. - der gestiefelte Kater

Hier könnt ihr weitere spezielle Fotos zu den Kostümen sehen!

 

Der gestiefelte Kater - Besetzung

Künstlerische Leitung: Kerstin Sothmann

Besetzung:
Schnurr (der gestiefelte Kater): Herbert Thoma
Hans (der jüngste Müllerssohn): Stefan
Schneidermeisterin Freitag: Birgit Glania
Fritz (ein Schusterjunge): Petra Okonek
1. Wache: Jessica Marquardt und Stefan
2. Wache: Rosalie Haucke und Jessica Marquardt
Königin Edna: Birgit Glania
Franz (ein Bauer): Petra Okonek
Anna (eine Bäuerin): Kerstin Sothmann und Jessica Marquardt
Prinzessin Marie: Gabriele Kohlmann
Kutscher: Rosalie Haucke und Nadine Thoma
Zauberer Marlos: Marlies und Kerstin Sothmann
tanzender Besen: Rosalie Haucke und Annette Putz
Wolf: Rosalie Haucke, Kerstin Sothmann und Annette Putz
Bär: Jessica Marquardt und Petra Okonek

Bühnenbild: Kerstin Sothmann

Koordination und Organisation: Nicole Huber

Ton, Licht:
Peter Marquardt
und Nicole Huber

Logo2
Logo1

back

Copyright © 2010-2016 AMALU e.V. Ludwigsfelde